Hornloaded Audio Blog

Herzlich Willkommen auf meinem Horn Blog

Sonntag, 20. Februar 2011

Super Cheap Fane Onken



Ich habe mal wieder einen virtuellen Bauvorschlag zusammen-
gebastelt. Es handelt sich um ein Onken-Gehäuse, was zwar kein Horn ist (obwohl Bei AJH ja alles ein Horn ist...), aber traditionell gerne als Unterbau für Fronthörner genommen wird und hier deswegen seine Daseinsberechtigung hat. Normalerweise sind das riesige Kisten mit alten Altec Treibern, die sehr schwer und nur für viel Geld zu haben sind. Da dachte ich mir, ich bastel mal sowas für den kleinen Mann dachte ich mir. Herausgekommen ist ein auch nicht gerade zierlicher Brocken, dessen genaue Maße aus der Sketchup-Datei, die hier heruntergeladen werden kann, entnommen werden können. Das ganze wird bestückt mit einem Fane Sovereign 15-400 den es z.B. bei Thomann für schlanke 72€ zu haben. Unterm Strich macht das über 96dB Wirkungsgrad bei einem -3dB Punkt von unter 50Hz. Das könnte Spaß machen. Und wenn ich nicht schon meine Eckhornkehlen hätte, würde ich das glatt mal probieren. Falls sich da draußen jemand traut, bitte ich darum, davon zu berichten.

Kommentare:

  1. Genaueres zur Simulation würde mich interessieren.
    Wie hoch kommt die Kiste und wie stark fällt der Frequenzgang ab 50Hz ab?

    Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    grundsätzlich muss man sagen, dass jeder 15er eher tief getrennt werden sollte, weil es sonst höchstwahrscheinlich ein zu ungleichmäßiges Abstrahlverhalten gibt.
    Der Treiber könnte wohl auch bis über 1500Hz halbwegs sauber, bündelt dann aber schon wie verrückt. Soll da ein Horn drüber müsste das sehr groß sein und ein Treiber da rein, der unter oder um 1000Hz getrennt werden kann. Dann besteht die Chance auf einen (halbwegs) ausgewogenen Diffusschall.
    Das Hörnchen aus dem Post eins weiter oben wäre evtl. ein Kandidat für diesen Job. 1" Treiber, die so Tief kommen, sind aber eher selten und noch viel seltener billig. P.Audio hat da aber vielleicht was in der BM-Serie, oder Monacor hat noch irgendwelche vergrabenen Schätze...
    Unter ca. 50Hz fällt die Amplitude um 24dB/Oktave ab. Es ist ja vom Prinzip her ein Bassreflexgehäuse.

    Gruß
    schrottie

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte ehrlich gesagt gehofft, dass diese große Kiste bis wenigstens 40Hz runter kommt.

    Passen an die Hörner im oberen Blog Eintrag nicht auch 2" Treiber? Da dürfte es doch passende Exemplare geben für eine Trennung bei bspw. 500Hz oder so.

    Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Naja, man kann eben nicht alles haben. Wenn mann ein Onken will, das bis 40Hz oder tiefer spielt wird es zwangsläufig leiser im Sinne von weniger Wirkungsgrad. Außerdem muss der Treiber dann eine sehr niedrige fs haben. Treiber die dann noch im Onken funktionieren sind nicht gerade massig am Markt.
    An das Horn oben gehen so ohne weiteres keine 2" Treiber. Ich habe seit gestern 2 davon bei mir und sehe da erstmal ohne größeren Aufwand wenig Möglichkeiten das zu stricken.

    Gruß
    schrottie

    AntwortenLöschen